Der Teppich als internationales Kulturgut

Ein schöner Balkon Teppich, ein Teppich an der Wand oder ein edler Kelim-Teppich – Der Teppich als international anerkanntes Ausstattungsobjekt hat sich längst seinen Weg in die gesamte Welt gebahnt. Ob die roten Wandteppiche in russischen Plattenbauten, die zur Schalldämmung eingesetzt wurden, oder nomadische Kelim-Teppiche, die in den Zelten der westasiatischen Steppe für Wärme und Hygiene sorgten – der Teppich hat seit mehreren tausend Jahren unterschiedlichste Funktionen erfüllt und ist kaum noch aus dem Haushalt wegzudenken. Einst als Staubfänger und warmer Untergrund auf steinigem Boden in der Steppe gedacht, wurde der Teppich von den Nomaden, die ihn zu stricken pflegten, nach China und Europa exportiert. Schnell verliebten sich die Nordmenschen in das einfache, aber wunderschöne und praktische Accessoire, das ihnen ein bisschen Wärme schenkte, wenn es zu kalt wurde. Keine Decke und kein Tuch aus europäischen Haushalten konnte den Erfolg des Teppichs stoppen, und so ist es kaum verwunderlich, dass heute in fast jedem Land auf der Erde ein florierender Teppichmarkt existiert und kaum ein Haushalt ohne die unauffällige Unterlage auskommt. Der Teppich ist ein internationales Kulturgut, das man immer wieder neu entdecken kann.

Trendcarpet – traditionelle Teppiche für moderne Einrichtungen

Die Firma Trendcarpet bietet eine besonders raffinierte Auswahl an schönen und traditionellen Teppichen an. Hier werden althergebrachte Modelle angeboten, die schon vor hunderten von Jahren genutzt wurden. Dabei wird trotzdem darauf geachtet, dass die Teppiche höchsten Ansprüchen an Qualität und auch Nachhaltigkeit genügen. So kann man auch Teppiche aus recycelten Kunststoff bestellen, die so weich und fluffig sind, als wenn sie aus frischer Schafwolle gewebt worden wären. Aber auch Rentierfelle und Schafteppiche sind im Sortiment vom Trendcarpet Shop vorhanden. Auch moderne und praktische Teppiche wie Balkon-, Stufen- und Kinderzimmerteppiche werden angeboten. So ist man als Kunde gut betreut und braucht nur aus dem großen Sortiment zu wählen. Auch die Muster reichen von traditionell rot gestickt bis hin zu künstlerischen Motiven wie Genova oder Taknis. Die enorme Auswahl zeigt, dass das Kulturgut Teppich längst noch nicht erschöpfend erkundet und gestaltet wurde.

Der skandinavische Shop Trendcarpet gehört zu den Trusted e-Shops und bietet zur Bezahlung seiner Ware unterschiedliche Methoden an. So kann man beispielsweise einen Teppich bestellen und erst nach Erhalt bezahlen. So ist man auch hier als Kunde auf der sicheren Seite, wenn man sich mit einem schönen Teppich ein neues Einrichtungsstück gönnen möchte.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.