Kulturelle Bildung
Kunstvermittlung
Audience Development
Kulturnutzung
Kulturmarketing / PR

Kulturelle Bildung

1 2 3 4 5 6 7    los>>



Kulturelle Bildung hat das Ziel, Menschen durch die aktive Auseinandersetzung mit künstlerischen Ausdrucksformen an den Umgang mit Kunst und Kultur heranzuführen, ihr Verständnis für künstlerische und kulturelle Phänomene zu fördern und ihre individuellen Ausdrucksmöglichkeiten durch den Einsatz künstlerischer Medien und künstlerischer Denk- und Handlungsweisen zu entwickeln. Dabei sollen Phantasie und Kreativität, sinnliche Wahrnehmung, Ausdrucksfähigkeit und die Entwicklung eines kritischen Verständnisses von Kunst und Kultur gefördert werden.

In der Auseinandersetzung damit werden ebenfalls Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die auch in anderen Lebensbereichen von Bedeutung sein können und zur Persönlichkeitsbildung beitragen. Angebote Kultureller Bildung finden innerhalb und außerhalb der Schule statt. Außerschulische Kulturelle Bildung gibt es z. B. in Kunst- und Musikschulen, Theatern, Bibliotheken und Museen, in Chören und Orchestern, Tanz- und Rhythmikkursen, Spiel- und Theatergruppen, in der Medienarbeit, Literaturwerkstätten, Foto- und Filmkursen, im Zirkus, in Einrichtungen der allgemeinen Jugend- und Erwachsenenbildung (z. B. Volkshochschulen, Bildungsstätten) sowie in soziokulturellen Zentren.

Wissenschaftliche Themenschwerpunkte im Bereich Kulturelle Bildung sind u.a.:

  • Kulturelle Bildung als gesellschaftspolitische Aufgabe
  • Strukturelle Rahmenbedingungen für Kulturelle Bildungsarbeit
  • Evaluation von Prozessen Kultureller Bildung
  • Kompetenzerwerb und Kompetenzfeststellung in der Kulturellen Bildung
  • Kulturelle Bildung in den einzelnen Kunstsparten
  • Kulturelle Bildung in Kooperation mit der Institution Schule






Inhaltsübersicht

2015 | Interkulturelle Begegnungen im Tourismus als Impuls für ein verbessertes interkulturelles Verständnis | Kahlenbach
2011 | Identitäten deutscher Jugendlicher zwischen Offenheit und Abgrenzung | Jana Rosenkranz
        | Theaterpädagogik als Audience Development | Jacob
2007 | Abschlussbericht zum Evaluationsvorhaben im Rahmen des Projekts „Kultur macht Schule“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. | Becker / BKJ
2007 | Eine empirische Untersuchung zu den Qualitätsmerkmalen der Kinder- und Jugendkulturarbeit in Deutschland | Keuchel / Aescht
2007 | Engagement PLUS Tatkraft. Empirische Ergebnisse aus dem Engagementfeld Kultur | Hübner / BKJ
2007 | Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Projekt mehrkultur55plus in Nordrhein-Westfalen | Sieben
2007 | Kulturelle Bildung in Österreich – Strategien für die Zukunft | EDUCULT
2007 | Theater und Schule in Hessen | Schneider / ASSITEJ
2007 | Zeitgenössische Künstlerinnen in Kindertagesstätten – eine Chance für die kulturelle Bildung? | Kubasa
2006 | Analyse des dispositifs et initiatives liant la culture et l’éducation, la formation ou la jeunesse dans les Etats membres, les pays candidats et les pays EEE | Durando
2006 | Global research compendium on the impact of the arts in education | Bamford
2006 | Kulturelle Bildung in Europa | Wimmer / Schad
2006 | Linking Culture and Education: A Survey | EDUCULT
2006 | Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung. Eine Expertise | Geier
2006 | Von Kultur zu Kult: Merchandising als Beitrag zur emotionalen Kundenbindung in österreichischen Kulturinstitutionen | Hofer
2005 | Kulturelle Bildung in der Bildungsreformdiskussion | Fuchs / Schulz / Zimmermann
2004 | Abschlussbericht des Projektes Förderung der Musikkultur bei Kindern in Kindergärten und Grundschulen | Luchte / König
2003 | Evaluation von Bildungswirkungen in der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit in Nordhein-Westfalen | Lindner / LKJ NRW
2001 | Bericht zum Wirksamkeitsdialog in der kulturellen Jugendarbeit. Teil I und II. | LKJ NRW
2000 | Musik(Erziehung) und ihre Wirkung. Eine Langzeitstudie an Berliner Grundschulen | Bastian
1996 | Theoretische und empirische Befunde zur ästhetischen Erfahrung von Kindern | Mollenhauer / Dietrich / Müller / Parmentier
1991 | Kulturelles Interesse und Kulturpolitik | Allensbach






1 2 3 4 5 6 7    los>>